Energieausweis Hoyerswerda

Energieausweiserstellung Hoyerswerda

Energieausweise in Hoyerswerda Energieausweis Hoyerswerda

Als Verkäufer, Vermieter oder Makler haben Sie Fragen zum Thema Energieausweis? Fragen Sie sich vielleicht auch gerade:

  • Wann benötige ich für mein Grundstück, Haus oder meine Wohnung einen Energieausweis?
  • Was ist ein Bedarfs- und was ein Verbrauchsausweis? oder
  • Welche Mindestangaben gehören in eine Immobilienanzeige?

Unser neues E-Book beantwortet die 34 wichtigsten Fragen zum Thema „Energieausweis“ und „EnEV 2014“ für die Praxis.

Rufen Sie das E-Book jetzt kostenlos ab! Tragen Sie einfach in der rechten Spalte Ihre E-Mail-Adresse in das Feld ein und Sie erhalten die Datei automatisch (und natürlich vollkommen gratis) sofort per Mail übersandt!

Haben Sie darüber hinaus noch Fragen zur EnEV 2014, zum Energieausweis oder der Immobilienbewertung allgemein?

Zögern Sie bitte nicht, greifen Sie einfach zum Telefon! Sie erreichen uns unter +49 (0) 3592 31908.

Die Konrad- Zuse-Stadt Hoyerswerda

In keiner anderen Stadt Sachsen oder der Oberlausitz ist Altes und Neues, Traditionelles und Modernes so in besonderer Weise miteinander verbunden, wie in der Stadt Hoyerswerda. Energieausweis Hoyerswerda

Das Erscheinungsbild der Stadt hat einen ganz eigenen Charakter, der auf seine Besucher einen unverwechselbaren Charme ausübt.

Das einstmals beschauliche mittelalterliche Handwerkerstädtchen mit seinen interessanten Sehenswürdigkeiten erfuhr in den Fünfzigerjahren des letzten Jahrunderts besonders im Zusammenhang mit dem raschen technischen Fortschritt des Lausitzer Braunkohlenbergbaus in Verbindung mit der Energiewirtschaft einen rasanten Aufschwung. Geprägt ist Hoyerswerda in der darauf folgenden Zeit durch die Errichtung von Wohnbauten in industieller Plattenbauweise in der “Neustadt”.

Die Stadt im Landkreis Bautzen, die den Namenszusatz „Konrad-Zuse“ trägt – ist mit den fünf Ortsteilen Bröthen-Michalken, Dörgenhausen, Knappenrode, Schwarzkollm und Zeißig und mit ihren rund 38.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Ostsachsens.

Trotz der demographiebedingen Probleme – nach der Wende hat Hoyerswerda wie keine andere Stadt Einwohner verloren – entwickelt sich Hoyerswerda zukunftsorientiert zu einem attraktiven Wirtschafts-, Handels-, Dienstleistungs-, Kultur- und Bildungsstandort, auch mit vielen neuen touristischen Angeboten im angrenzenden Lausitzer Seenland.

Benachbarte Städte von Hoyerswerda sind Bautzen, Bischofswerda, Kamenz, Lauta und Wittichenau.

Karte von Hoyerswerda